Naturkalk

Was ist Naturkalk?

Naturkalk wird direkt aus natürlichen Kalkstein-, Dolomit- und Kreidelagerstätten gewonnen. Er wird als Düngekalktyp Branntkalk, kohlensaurer Kalk oder Mischkalk angeboten. Alle drei Typen gibt es mit oder ohne Magnesium.

Kohlensaurer Kalk wird naturbelassen zerkleinert und gemahlen, damit er als Düngekalk gut im Boden wirkt. Er wirkt in Abhängigkeit der Mahlfeinheit und der Bodensäurkonzentration unterschiedlich schnell und schafft einen natürlichen Puffer zur Säureneutralisation.

Branntkalk entsteht durch Brennen des kohlensauren Kalkes bei über 950 °C. Aus CaCO3 entsteht CaO, das sehr reaktiv ist und im Boden unmittelbar reagiert.

Mischkalk ist eine Mischung bzw. Kombination der beiden vorher genannten Produkte und vereint somit beide Wirkungsmechanismen.

Naturkalk neutralisiert Säuren im Boden und hebt damit den pH-Wert an. Zugleich liefert er die Hauptnährstoffe Calcium und gegebenenfalls Magnesium.

Viele Naturkalke unterliegen dem freiwilligen Kontrollsystem „DLG-Güteschutz“. Diese Produkte sind am DLG-Gütesiegel „Düngekalk“ erkennbar. Einzelheiten finden Sie unter http://www.dlg.org/duengekalk.html.

Naturkalk-Typen

In der folgenden Liste sind die Kalkdüngertypen laut DüMV, 5.12.2012 aufgelistet, die als Naturkalke gelten.
Bei den Gehaltsangaben wird gemäß Düngemittelrecht ein Teil Magnesium einem Teil Calcium gleichgesetzt.

Gruppe Düngemitteltyp Nährstoffgehalt Mahlfeinheit < / > (in mm)
Kohlensaurer Kalk (ungebrannt) Kohlensaurer Kalk CaCO3 + MgCO3 >= 75 – 98 % Reaktivität 30 % 97 % < 3,15 und 70 % < 1
Kohlensaurer Magnesiumkalk CaCO3 + MgCO3 >= 75 - 98 % und mind.>= 15 % MgCO3 Reaktivität 30 %, Reaktivität 10 % ab 25 % MgCO3 97 % < 3,15 und 70 % < 1
Kohlensaurer Kalk mit Schwefel CaCO3 + MgCO3 >=75 – 98 % und mind. 2 % S 97 % < 3,15 und 70 % < 1
Kohlensaurer Kalk mit Natrium CaCO3 + MgCO3 >=75 – 98 % und mind. 2,2 % Na 97 % < 3,15 und 70 % < 1
Kohlensaurer Magnesiumkalk mit Phosphat CaCO3 + MgCO3 >= 85 % und mind. 5 % P 97 % < 3,15 und 70 % < 1
Kohlensaurer Kalk mit weicherdigem Rohphosphat CaCO3 + MgCO3 >= 75 % – 90 % und mind. 3 % P 97 % < 1 und 50 % < 0,8
Branntkalke (gebrannt) Branntkalk CaO + MgO 65 – 95 % 97 % < 6,3
Branntkalk, körnig CaO + MgO 65 – 95 % 97 % < 6,3 und max 5 % < 0,4
Magnesium-Branntkalk CaO + MgO 65 – 90 %, darin mind. 7 % MgO 97 % < 6,3
Magnesium-Branntkalk körnig CaO + MgO 65 – 90 %, darin mind. 7 % MgO 97 % < 6,3 und max. 5 % < 0,4
Mischkalke (Mischung aus kohlens. Kalk und Branntkalk) Mischkalk CaO + MgO <= 50 % – 70 % 97 % < 4 und 50 % < 0,8

Nach oben