Rübe

Vorsaatkalkung bei Rübe

 

Zuckerrüben und Futterrüben gedeihen bei guter, stabiler Bodenstruktur besonders gut. Durch Vorsaatkalkung mit 10 bis 20 dt/ha Branntkalk bzw. einem hoch reaktiven Düngekalk wird vor allem die Krümelstabilität an der Oberfläche verbessert. Dies verbessert den Feldaufgang und vermeidet Verschlämmung und Erosion.

Branntkalk oder Mischkalk schaffen die schnellste Wirkung:

    • bessere Durchlüftung,
    • schnellere Bodenerwärmung,
    • höhere Wasseraufnahmefähigkeit sowie
    • geringere Verschlämmung und Verkrustung.

So kann ein höherer Feldaufgang und ein zügigeres Jugendwachstum erzielt werden. Die Verfügbarkeit der anderen Nährstoffe wird gesteigert.

Auch die Zuckererträge können durch eine optimale Kalkversorgung im Boden verbessert werden. Ausreichender Kalkvorrat in der Krume in Verbindung mit gezielter Bearbeitung vermindert die Bodenerosion und verringert den Verlust von Mutterboden.

Vorsaatkalkung bei Rüben

Zuckerrüben honorieren eine gute Kalkversorgung des Bodens

Vor der Saat wirkt der Kalkdünger sehr effektiv.