Kalkung von Obst, Gemüse, Sonderkulturen

Kalkdünger für Obst, Gemüse, Gartenpflanzen

Obst, Gemüse, Gartenpflanzen habe spezifische Ansprüche an den pH-Wert des Bodens. Daher sollte der pH-Wert des Bodens im Abstand einiger Jahre festgestellt werden (Bodenanalyse), um zu wissen, ob eventuell gekalkt werden sollte.

In dem beigefügten Artikel werden wichtige Aspekte der Kalkung im Garten für Obst und Gemüse genannt und eine Tabelle mit optimalen pH-Werten für einige Gartenpflanzen gezeigt.

Viele Obst-, Gemüse- und Sonderkulturen bevorzugen hohe pH-Werte im Boden - allerdings nicht alle Pflanzenarten

Bei den Obst-, Gemüse- und Sonderkulturarten ist zunächst zu prüfen, welcher pH-Wert für das Wachstum am Günstigsten ist.

Dann sollte der aktuelle pH-Wert des betreffenden Bodens ermittelt werden. Entweder es wird eine Bodenprobe an eine LUFA (Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt) geschickt, oder Fachkundige prüfen selbst mit einem geeigneten Test.

Frühjahrskalkung reduziert Verschlämmung des Bodens

Im Frühjahr vor der Saat kann eine Vorsaatkalkung helfen, die Erosion zu mindern und den Feldaufgang zu verbessern; insbesondere auf schluffreichen Böden.

Bei pH-Werte im Boden zwischen 6,5 und 7,5 ist üblich hinreichend Kalcium im Boden damit er locker und gut zu bearbeiten ist.